Welche industriellen Kriterien für die Bewertung einer Spracherkennung?

Analyse der Leistung einer Spracherkennungslösung für die Industry ?

Die South California University bietet eine vergleichende Studie über die Leistung verschiedener Spracherkennungssoftwarelösungen an. Die wichtigsten Akteure der Come-Domain Amazon, Apple, Google, IBM, Microsoft und Kaldi für den Open Source-Teil werden nach einer Liste von Kriterien analysiert.

In ihrer Studie weisen die Autoren darauf hin, wie wichtig es ist, die Verwendung und den Kontext der Spracherkennung zu berücksichtigen, um die geeignetste Lösung auszuwählen. In diesem Zusammenhang möchte SIMSOFT INDUSTRY diese Liste der Kriterien in einen industriellen Kontext stellen und die Grundlagen ihres„Spixify Your Industry“-Vorschlags erläutern.

Die Verwendung von Spracherkennung, Spracherkennung und intelligentem Sprachtelefondienst ist ein neuer Bereich für die Branche. Wenn die Zwänge, die mit der Nutzung dieser Technologien der künstlichen Intelligenz verbunden sind, in der breiten Öffentlichkeit gut unter Kontrolle sind, müssen sie für den industriellen Einsatz überprüft werden. Dies ist die Aufgabe, die SIMSOFT INDUSTRY seit mehreren Jahren gibt und die zur Entwicklung eines technologischen Angebots und einer damit verbundenen Methodik führt.

Das technologische Angebot besteht in der Entwicklung intelligenter Sprachunterstützungskomponenten, die auf künstlichen Intelligenzalgorithmen basieren, die an Bord sind und den Anforderungen der Industrie entsprechen. Der Industrielle Sprachassistent „Spix“ besteht aus einem Katalog von Skills (Unit Services), die in die bereits bei der Industrie eingesetzten IT-Tools integriert werden sollen.

Das Angebot der „Spixify Your Industry Methodologie“ besteht in der Begleitung der Industrie bei der Entwicklung von Kompetenzen durch Ausbildung und Sensibilisierung, durch Schulungen und Sensibilisierungsstudien, um die Entwicklung eines lebensfähigen Mindestprodukts zu fördern, das von Produktionsakteuren genutzt werden kann.

Die operative Nutzung der Stimme in der Industrie und der intelligenten Sprachunterstützung durch Produktions- oder Wartungsakteure setzt diesen doppelten technischen und methodischen Ansatz voraus. Die künstliche Intelligenz, die im industriellen Bereich angewandt wird, kann bei dieser Berücksichtigung der besonderen Zwänge, die mit dem betreffenden Bereich verbunden sind, nicht auskommen. SIMSOFT INDUSTRY wird mit der Einführung von Industriellen Sprachunterstützungs-Lösungen am Arbeitsplatz in der Industrie zum wichtigen europäischen Akteur in diesem Bereich.

Pressekontakt: André JOLY, andre.joly@simsoft-industry.fr,05 31 61 85 10 / 06 25 17 27 94

Über SIMSOFT INDUSTRY (www.simsoft-industry.com)

SIMSOFT INDUSTRY entwickelt den ersten 100% intelligenten Sprachassistenten, der sich den Technikern und Feldbetreibern der Industrie widmet. SIMSOFT INDUSTRY stellt Männer und Frauen wieder in den Mittelpunkt der industriellen Produktion und Wartung mit Sprachassistenten, die auf die Sprachführung der Bediener, Messaufzeichnungen, Qualitätskontrolle und die Warmstrukturierung ihrer Erfahrungen spezialisiert sind.